top of page

Rückwandsysteme

Rückwandsysteme im Werkzeugmaschinenbau dienen zum Schutz der Maschinenräume und Elektronik vor Verschmutzung und mechanischen Einwirkungen.

Sie können in verschiedenen Ausführungen gestaltet werden, um spezifische Anforderungen zu erfüllen, wie etwa erhöhte Stabilität, Schalldämmung, oder auch besondere Beständigkeit gegen Kühlmittel und Chemikalien. Zudem tragen sie zur Sicherheit der Arbeitsumgebung bei, indem sie den Zugang zu gefährlichen Bereichen verhindern.

Individuelle Rückwandsysteme nach Ausführung

Rückwandsysteme auf Basis von Teleskopstahlabdeckungen

  • Beim Fräsen oder Drehen mit hohem Vorschub entsteht ein starker Spänebeschuss der leichtere Abdeckungen, wie z.B. auf Basis von Faltenbälgen mit Lamellen, beschädigen würde. Für diesen Anwendungsfall wählt man Rückwandsysteme auf Basis von Teleskopstahlabdeckungen.

    • Mehrachsige Ausführung als X-Y Module oder auch einachsige Ausführungen sind möglich.​

Rückwandsysteme die in Bearbeitungszentren und Fräsmaschinen für grobe Bearbeitung eingesetzt werden basieren meist auf dem Funktionsprinzip von Teleskopstahlabdeckungen, um die geforderte mechanischen Widerstandsfähigkeit zu erreichen.

Rückwandsysteme auf Basis von
Faltenbälgen mit Decklamellen

  • Bei leichterem Spänebeschuss oder bei Schleifanwendungen können auch Rückwandsystemen auf Basis von Faltenbälgen mit Decklamellen eingesetzt werden. 

    • Auch hier sind mehrachsige Ausführung als X-Y Module sowie einachsige Ausführungen möglich.​

Die Anwendungsfelder sind hier deutlich größer, da Rückwandsysteme auf dieser Basis wirtschaftlicher sind, in Anschaffung sowie laufenden Kosten.

Wir sind immer bestrebt eine optimale Lösung für Ihren Anwendungsfall zu finden, weshalb wir Sie gerne bereits zur Phase der Projektierung konstruktiv unterstützen - wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie unsere Experten.

 Newsletter Anmeldung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und profitieren Sie von besonderen Angeboten indem Sie sich bei unserem Newsletter anmelden.

Funktionen von Schutzsystemen - Rückwandsysteme

Definition von Rückwandsystemen:

Ein Schutzsystem bzw. Rückwandsystem, das auf Teleskopabdeckungen oder Faltenbälgen mit Lamellen basiert, ist eine mechanische Vorrichtung, die speziell entwickelt wurde, um Werkzeugmaschinen vor Schmutz, Spänen, Kühlmitteln und anderen schädlichen Einflüssen zu schützen. Diese Schutzsysteme sorgen für eine längere Lebensdauer der Maschinenkomponenten und tragen zur Sicherheit der Arbeitsumgebung bei. Durch ihre flexible und robuste Bauweise sind sie in der Lage, sich den Bewegungen der Maschinenachsen anzupassen und gleichzeitig eine effektive Barriere gegen externe Einwirkungen zu bieten.

Aufbau und Material Teleskopabdeckungen bestehen aus mehreren ineinandergreifenden Stahlplatten, die sich teleskopartig aus- und einfahren lassen. Diese Platten sind häufig aus hochwertigem Stahl oder Edelstahl gefertigt und können zusätzlich mit speziellen Beschichtungen versehen sein, um eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß und Korrosion zu gewährleisten. Faltenbälge hingegen bestehen aus einem flexiblen Material wie Kunststoff oder Gummi und sind oft mit Lamellen verstärkt. Die Lamellen sind in regelmäßigen Abständen entlang des Faltenbalgs angebracht und bieten zusätzlichen mechanischen Schutz sowie Stabilität. Beide Systeme können individuell angepasst und auf die spezifischen Anforderungen der jeweiligen Maschine und des Einsatzbereichs abgestimmt werden.

Funktionsweise - Schutz vor Spänen und Schmutz Rückwandsysteme fungieren als physische Barriere, die verhindert, dass Späne, Schmutz und andere Fremdkörper in die empfindlichen Teile der Werkzeugmaschine eindringen. Dies reduziert den Verschleiß und die Ausfallzeiten der Maschine erheblich.

Funktionsweise - Flexibilität und Anpassungsfähigkeit Rückwandsysteme sind so konstruiert, dass sie sich den Bewegungen der Maschinenachsen anpassen können. Die Teleskopabdeckungen fahren teleskopartig aus und ein, während sich die Faltenbälge flexibel zusammenziehen und ausdehnen. Dies ermöglicht einen reibungslosen Betrieb der Maschine, ohne die Bewegungsfreiheit der Achsen einzuschränken.

Funktionsweise - Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit Die verwendeten Materialien und die robuste Konstruktion sorgen für eine hohe Lebensdauer der Schutzsysteme. Teleskopabdeckungen und Faltenbälge sind so konzipiert, dass sie auch unter rauen Betriebsbedingungen standhalten. Zudem sind sie relativ wartungsarm und lassen sich bei Bedarf leicht austauschen oder reparieren.

Funktionsweise - Erhöhung der Arbeitssicherheit Durch den Einsatz von Teleskopabdeckungen und Faltenbälgen mit Lamellen wird das Risiko von Unfällen und Verletzungen durch herumfliegende Späne und Schmutzpartikel verringert. Dies trägt maßgeblich zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei

Funktionsweise - Kühlschmierstoff (KSS) Beständigkeit Viele Teleskopabdeckungen und Faltenbälge sind speziell behandelt oder beschichtet, um beständig gegen die in Werkzeugmaschinen verwendeten Kühlmittel zu sein. Dies verhindert Schäden durch chemische Einflüsse und verlängert die Lebensdauer der Abdeckungen.

Einsatzgebiete von Rückwandsystemen

"Optimale Rückwandsysteme entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und wachsen zusammen mit dem Fortschritt der Maschinenkonstruktion."

Sebastian Wlodarczyk

Geschäftsführer der HESTEGO GmbH

  • Werkzeugmaschinenindustrie

    • Bohrwerke, Drehmaschinen, Holzbearbeitungsmaschinen, Schleifmaschinen, Fräsmaschinen, Bearbeitungszentren​

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie unsere Experten.

Weiterführende Informationen

Folgend finden Sie weiterführende Informationen zu unserem Portfolio von Teleskopstahlabdeckungen.

bottom of page